Unterricht


Ganztagsschule

 Das pädagogische Ganztagsschulkonzept bezieht sich auf das Leitbild der Schule „Helfen statt Strafen“ nach Hans Zulliger.

 

Der Unterricht am Nachmittag stellt ein zusätzliches freiwilliges Angebot dar.

Er ist unabhängig vom Lernangebot am Vormittag, ergänzt dieses aber dennoch in einzelnen Bereichen.

Die Ganztagsschule bietet ein weitgefächertes Angebot um möglichst viele Kinder bezüglich ihrer Interessen und Fähigkeiten zu erreichen und fördern zu können.

Alle Kinder erfahren eine umfassende pädagogische Unterstützung bei den Hausaufgaben durch Lehrkräfte und erfahrene freie Mitarbeiter. Auftretende Schwierigkeiten der Kinder beim selbstständigen Erledigen der Arbeiten könne dann auch direkt dem Klassenlehrer rückgemeldet werden.

Förderangebote, bezogen auf Grundlagen des schulischen Lernens, wie Sprachförderung, Leseangebote, kreatives Arbeiten, computergestützes Lernen und Förderung musischer und sportlicher Aktivitäten bieten ein umfangreiches zusätzliches Angebot zur allgemeinen Förderung und Bildung der Kinder.

Einzelne Angebote finden in Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen wie z.B. Landesforsten, Hundeschule, Altenheim, Leseclub des Jugendsozialarbeiters der Verbandsgemeinde und einem Bauernhof statt.


Strukturierung und Rhythmisierung des Ganztagsschulangebotes:

 

Die Ganztagschule findet von montags bis donnerstags bis 16.00 Uhr statt.

Die Schüler sind in sieben Gruppen eingeteilt, womit die Betreuung während des Mittagessens und der Hausaufgaben im Klassenverband gewährleistet ist.

 

Unterstufe

Die Klassen L 1-4 gehen von 12.15 Uhr bis 13.00 Uhr zum Mittagessen. Anschließend findet eine Spiel- und Bewegungspause statt.

Ab 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr werden Hausaufgaben erledigt. Die Gruppen werden kontinuierlich von den pädagogischen Fachkräften betreut, die auch schon am Vormittag in den Klassen eingesetzt sind.

 

Mittelstufe

Die Klassen L 5-7 gehen von 13.00 Uhr bis 13.45 zum Mittagessen, erledigen anschließend bis 14.30 Uhr ihre Hausaufgaben. Dabei werden sie von einer pädagogischen Fachkraft und von langjährig erfahrenen freien Mitarbeiten betreut.

 

Oberstufe

Die Klassen L 7- 9 erledigen zuerst von 13.00 Uhr bis 13.45 Uhr ihre Hausaufgaben und gehen im Anschluss von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr zum Mittagessen. Dabei werden sie von pädagogischem Personal und langjährig erfahrenen freien Mitarbeitern betreut.

Donnerstags findet der Praxistag ab 13.45 Uhr bis 16.00 Uhr für die Oberstufenschüler statt.

An diesem Tag gehen sie bereits um 13.00 Uhr zum Mittagessen. 

 

Ab 14.30 Uhr beginnen die verschiedenen Angebote.


Nachmittagsangebote:


Montag:

   


Freizeit-AG

Spiel und Spaß

Hundeschule

Experimente

Kreativ-AG

Brettspiele


Dienstag:

Klostergarten

Sport- AG

Tanzen

Lese- Rechtschreibtraining

Computer

Streitschlichtung


Mittwoch:

Projekt

Spiel und Spaß

Englisch-AG

Mathetraining

Leseclub

Berufsorientierung


Donnerstag:

Wald-AG/Natur begreifen

Tu was

Tanzen

Sport- AG

Fußball

Praxis- Tag